ERTRAGSWERTVERFAHREN

◊   Rechtsgrundlage:
      Immmobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) mit ihren in § 17-20 geregelten Varianten Ertragswertrichtlinie vom 12.11.2015                           

      - § 17 Abs. 2 Nr. 1 ImmoWertV = Zweigleisiges Ertragswertverfahren
      - § 17 Abs. 2 Nr. 2 ImmoWertV = Eingleisiges Ertragswertverfahren
      - § 17 Abs. 1 Satz 2 i.v.m. Abs 2 Nr. 2 ImmoWertV = Mehrperiodisches Ertragswertverfahren
 

◊   Anwendung:   
      Das Ertragswertverfahren wird bei Renditeobjekten, z.B. Miet-, Geschäfts- und Bürohäusern angewandt. Es erfolgt
      eine getrennte Ermittlung des Bodenwertes und des Ertragswertes der baulichen Anlage (Gebäude).

 

Wertexpertisen praxisnah - transparent - nachvollziehbar - aktuell - marktorientiert - langfristig